15. Februar 2018

Schöne Grundlage: Foundation und Concealer

HIRO Foundation, Hauschka Concealer, Alverde Concealer

Für einen strahlenden Teint braucht frau ein paar kleine Hilfsmittel, eine passende Foundation und ein Concealer gehören für mich unbedingt dazu.



Die Foundation der amerikanischen Firma Hiro "No-Doubt Natural Foundation" passt sich meinem eigenen Hautton optimal an und ist reich an pflegenden Inhaltsstoffen. Aloe Vera, Kamille und Squalan spenden Feuchtigkeit, Vitamin E schützt vor Umwelteinflüssen. Die Foundation duftet dezent nach Vanille und ist vegan. Sie bietet mittlere Deckkraft und liegt leicht auf meiner Haut. Die etwas flüssige Textur lässt sich sehr gut einarbeiten. Es gibt davon neun verschiedene Farbtöne, da könnte für jede Beauty etwas dabei sein. Ich habe mich für den Ton "Moore" entschieden, der perfekt zu meiner Winterhaut passt. Die Hiro "No-Doubt Natural Foundation" kommt in einem Airless Pumpspender daher und lässt sich leicht dosieren. Sie ist reizfrei formuliert (ohne Alkohol), meine Haut fühlt sich gut an. Das Ergebnis ist ein mattes und natürliches Finish, ich brauche danach nicht wirklich noch Puder, gegen Abend höchstens mal auf der T-Zone.

Dr. Hauschka Light Reflecting Concealer, Alverde Concealer

Ohne Concealer geht bei mir meistens gar nichts. Ich habe gute Erfahrung mit dem Alverde "Cream to Powder" Concealer gemacht. Er lässt Augenschatten verschwinden und verschmilzt gut mit der Haut. Dieser Concealer kriecht bei mir nicht in kleine Fältchen, ich trage ihn nach der Foundation auf. Dazu benutze ich einen Concealer-Pinsel und klopfe mit dem Ringfinger noch einmal nach, bis sich die Farbe komplett verteilt hat. Ich kann kaum einen Duft feststellen. Der Concealer zum kleinen Preis ist einfach aufzutragen und zu verblenden, er macht einen guten Job. 

Alverde Concealer, Dr. Hauchka Light Reflecting Concealer

Ganz neu in meinem Make-up-Täschchen ist der Dr. Hauschka "Light Reflecting Concealer". Ich benutze ihn als einen zusätzlichen Aufheller an den Augeninnenseiten und an den Augenwinkeln, durch natürliche Lichtreflexe werden Schatten gemildert. Auch auf die Lippenkontur könnte man diesen Concealer auftragen. Die Rezeptur mit Mineralpigmenten und Heilpflanzenauszügen ist leicht, zu den Inhaltsstoffen gehören auch Avocadoöl, Mandelöl und Glycerin.

Mit der "Hiro Foundation", dem "Alverde Concealer"  und dem "Dr. Hauschka Light Reflecting Concealer" komme ich gut über den Tag, die Konsistenz ist jeweils leicht, die Farbkraft mittel bis dezent. 

Benutzt Ihr auch Foundation und/oder Concealer? 

Kommentare:

  1. Toller Post! Bei mir sieht es ähnlich aus wie bei dir, mit dem Concealer und der Foundation beginne ich mein Make up. Den Cream to Powder Concealer hatte ich noch nicht, es hört sich aber gut an was du darüber schreibst. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Alverde Concealer wird allmählich leer bei mir. Ich probiere dann wieder eine andere Naturkosmetikmarke aus. Ohne Concealer fehlt mir was zum Abdecken von kleinen Makeln.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich nutze keinen Concealer mehr. Ich habe soviele ausprobiert und mit allen sah ich danach älter und schlimmer aus als zuvor. Meine Falten wurden immer extrem stark betont. Jetzt nehme ich nur noch Foundation und bin deutlich zufriedener.
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant! Legt sich die Foundation nicht in die Fältchen? Es freut mich, dass Du für Dich das Richtige gefunden hast.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Toller Post! Den Dr. Hauschka Concealer
    habe ich auch, aber irgendwie sehe ich da keinen Unterschied zu vorher. Die Hiro Foundation finde ich auch toll (sie wird zwar in den USA hergestellt, ist aber die hauseigene Marke vom Berliner Onlineshop Amazingy). LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Sommer verwende ich von HIRO die Mineralfoundation. Die finde ich auch sehr gut. Der Dr. Hauschka Concealer ist eben sehr dezent, eher ein Hightlighter, der die Schatten in den Augeninnenwinkeln wegblendet, finde ich.

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Ich bin leider viel zu nachlässig. Ab und zu verwende ich einen Concealer und merke dann immer das viel bessere Ergebnis. :-) Mit Foundation wäre es sicher noch besser. Leider bin ich meist zu faul :-)
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du "ohne" auskommst, ist es doch auch ok. Jede Beauty hat ihren eigenen Weg. Und das ist gut so.

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Sehr schöner Post. Es erinnert mich daran, doch mal Concealer zu nutzen. Leider bin ich oft dafür zu faul. Foundation drauf und gut ist es. Aber es stimmt schon, das Ergebnis mit ist schon schöner.

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch, dass der Unterschied zu sehen ist. Kleine Unebenheiten werden weggeblendet.

      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar.
Im Sinne von DSGVO weise ich darauf hin, dass eure Daten automatisch erfasst und gespeichert werden, wenn ihr hier einen Kommentar hinterlasst. Bitte kommentiert nur, wenn ihr damit einverstanden seid.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.
Weitere Informationen findet ihr auf meiner Datenschutzerklärung.