8. Dezember 2016

Meine Foundation im Herbst und Winter

Im Herbst wird nicht nur meine Gesichtspflege reichhaltiger, ich passe auch meine Foundation der Jahreszeit an:

Dr. Hauschka Foundation Nr. 3

Die Mineralfoundation von HIRO wird erstmal weggepackt. Dafür kommt jetzt die Dr. Hauschka Foundation zum Einsatz. Diese Foundation macht nicht nur einen gleichmäßigenTeint, sie pflegt auch durch wertvolle Inhaltsstoffe wie Granatapfelessenz, Kokosnussöl und Macadamianussöl. Der Feuchtigkeitsgehalt der Gesichtshaut wird bewahrt, zusätzlich erhält die Haut ein lebendiges Erscheinungsbild (sagt Dr. Hauschka).
Diese Foundation wurde in 2015 mit leicht veränderter Rezeptur neu aufgelegt und ist in fünf Farbtönen erhältlich. Ich habe mich für den Farbton Nr. 3 (Chesnut) entschieden, der für mittlere, kühle Hauttöne mit rötlichem Unterton ausgelobt wird. Ich habe alle fünf Töne bei mir ausprobiert und fand eigentlich auch die Nr. 2 (Almond) mit neutralem Unterton für mich passend, am besten sollte ich wohl beide Töne mischen!

Der Duft ist für meine Nase leicht süßlich nach Kokos mit zitrischem Unterton. Aber er verschwindet kurz nach dem Auftragen wieder.
Für mich ist die Dr. Hauschka Foundation in der kälteren Jahreszeit ideal, weil sie meine Gesichtshaut zusätzlich pflegt und nicht austrocknet. Die Textur ist nicht flüssig, sondern ein wenig cremig. Ich trage die Foundation mit dem Pinsel auf, sie zieht schnell ein und hinterlässt bei mir ein samtiges Hautgefühl, ohne dass ich mich zugekleistert fühle. Die Deckkraft empfinde ich eher als mittel, aber das ist für mich ok.

Dr. Hauschka Illumination Powder

Nachdem die Foundation eingezogen ist, mattiere ich meine Gesichtshaut noch mit dem Illuminating Powder von Dr. Hauschka. Das Puder ist transparent auf der Haut, obwohl es in der Dose leicht rosa getönt aussieht. Hier auf dem Foto erscheint das Puder auch dunkler als es ist. Durch die enthaltenen Glimmerpartikel (Mica) erhält meine Haut einen leichten "Glow", der gerade in der dunkleren Jahres gut rüberkommt. Leider gibt es das Illuminating Powder bisher nicht ständig im Sortiment, sondern es wurde jetzt im Herbst mit der Welcome Back LE wieder neu aufgelegt. Das Illuminating Powder erzeugt bei mir ein mattes Finish und zusammen mit etwas Rouge komme ich gut durch den Tag, ohne dass ich nacharbeiten muss.

Sowohl Foundation als auch Puder sind zertifizierte Naturkosmetik-Produkte ohne zusätzliche Farb- und Konservierungsstoffe. Beide Produkte sind in Biomärkten gut erhältlich, das Illuminating Powder solange der Vorrat der LE reicht.

Dr. Hauschka Foundation und Illuminating Powder

Kennt Ihr die Dr. Hauschka Foundation? Habt Ihr Euch auch schnell noch das Illuminating Powder schnappen können?

Kommentare:

  1. Die dekorative Kosmetik von Dr.Hauschka gefällt mir auch sehr gut. Hatte mir da schon öfter etwas zugelegt, vor allem auch Lidschattenpaletten :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Dekorative Kosmetik von Dr. Hauschka mag ich sehr gerne. Fürs Augen Makeup verwende ich gerade die klassische Lidschattenpalette in Brauntönen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Die Hauschka-Foundation benutze ich zur Zeit auch gerne!
    Viele Grüße, die Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hauschka Foundation passt gut für diese Jahreszeit. Und in Kombination mit etwas Puder ist sie auch bei Mischhaut ideal.

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Die Produkte von Dr.Hauschka sind wunderbar,ich habe schon sehr viele ausprobiert.
    Die Foundation war noch nicht dabei,hatte immer wegen der Farbe so meine Bedenken.
    Aber du hast sie so gut beschrieben,ich werde noch mal schauen.

    Herzliche Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei fünf Farbtönen ist bestimmt eine für Dich dabei. Vielleicht kannst Du in einem Geschäft die Farbtöne auf Deiner Haut testen.

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Ich habe die Marke schon gesehen aber noch nie probiert. Ich benutze selten Foundation oder Puder. Augenmake up muss meistens reichen, für mehr bin ich oft zu bequem ;)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Bei Naturkosmetik ist Dr. Hauschka eine Art Kult-Marke. Augen Makeup ist auch bei mir ein "Muss". Aber ich benutze auch regelmässig Foundation.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Die Foundation klingt total interessant. Ich brauche im Winter auch immer mehr Pflege. Das Produkt muss ich mich direkt einmal besorgen. Danke für den Tipp!
    GLG Natascha

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag die Dr. Hauschka Foundation sehr gerne, weil sie gleichzeitig etwas pflegt. Dr. Hauschka ist auch leicht erhältlich, bei uns sogar in Apotheken oder großen Kaufhäusern. Da könntest Du die Farbtöne ausprobieren.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. hauschka ist mir zu teuer :-/
    ausserdem - als damals die marke lanciert wurde habe ich die pflegelinie ausprobiert - um nach einer weile mitesser und andere unreinheiten zu haben wie ich sie nichtmal aus meinen backfischtagen kannte..... dabei war laut beschreibung die serie genau das richtige für meine haut*.
    *die irgendwie am besten ist je weniger ich mache.

    xxxx

    AntwortenLöschen
  10. Ja, der Preis ist die eine Sache. Aber wenn Du die Pflegelinie(n) von Dr. Hauschka nicht verträgst, dann ist das natürlich schade. Irgendwann hat man ja auch die Pflege gefunden, die am besten zu einem passt. Und wie Du sagt: Weniger ist oft mehr.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen