28. Dezember 2017

Kreativküche: Couscous-Salat mit Kichererbsen

Couscous Salat

Ich liebe Kichererbsen! Ihr nussiger Geschmack und die buttrige Konsistenz macht Kichererbsen vielseitig einsetzbar. Mit ihrem hohen Ballaststoff- und Proteingehalt sowie des Eisengehalts sind sie sehr gesund. Kichererbsen sind kleine Nährstoffbömbchen, die Mineralstoffe wie Folsäure, Kupfer, Zink und reichlich B-Vitamine enthalten. 

Fehlt Euch noch ein Rezept für das Silvesterbuffet oder wollt Ihr nach dem üppigen Weihnachtsessen etwas Leichtes für zwischendurch? Hier gibt es ein einfaches Rezept für einen schnellen Couscous-Salat:


Die Zutaten:
  • 1 Tasse Couscous
  • 1 1/2 Tassen kochendes Wasser oder Gemüsebrühe
  • 1 Glas (oder Dose) Kichererbsen
  • 3 Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund glatte Petersilie
Kichererbsen
Couscous und Harissa

Den Couscous mit kochendem Wasser oder der Gemüsebrühe übergießen und ungefähr 10 Minuten quellen lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. In der Zwischenzeit die Kichererbsen aus dem Glas in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Jetzt werden die Frühlingszwiebeln und die Tomaten kleingeschnitten. Auch die Petersilie sehr fein schneiden. Ich nehme gerne die glatte Variante, die ist würziger, aber auch krause Petersilie kann man nehmen.

Inzwischen hat der Couscous die Flüssigkeit aufgesaugt (oder aufgesogen?) Ich lockere ihn vorsichtig mit einer Gabel auf. Dann hebe ich die Tomaten, die Frühlingszwiebeln, die Petersilie und die Kichererbsen darunter.

Für das Dressing brauche ich:
  • 2 EL Harissa-Pulver oder auch Harissa-Paste
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft einer Limette
  • evtl. noch etwas Salz
Die Zutaten vermengen, über den Couscous-Salat träufeln und sanft unterheben.
Der Salat kann lauwarm oder kalt genossen werden. Er passt auch wunderbar als Beilage zu Fisch. 

Couscous Salat mit Kichererbsen


Guten Appetit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar.
Im Sinne von DSGVO weise ich darauf hin, dass eure Daten automatisch erfasst und gespeichert werden, wenn ihr hier einen Kommentar hinterlasst. Bitte kommentiert nur, wenn ihr damit einverstanden seid.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.