19. Januar 2017

Blitzküche: Kichererbsensalat

Ich mag Kichererbsen. Man kann wirklich Einiges mit Kichererbsen in der Küche herstellen, von Eintopf über Falafel bis Hummus. 
Die Kichererbse (Cicer arietinum) ist eine alte Nutzpflanze und überhaupt nicht mit der Erbse verwandt. Eine Fruchthülse enthält normalerweise zwei Samen. Seit dem klassischen Altertum wird die Kirchererbse im Mittelmeerraum als Nutzpflanze angebaut. Schon Hildegard von Bingen empfahl Kichererbsen als angenehme und leichte Speise bei Fieber. Australien und Indien sind führend in der Produktion von Kichererbsen. In Ländern wie Indien und Mexiko sind sie ein wichtiges Grundnahrungsmittel. Für unsere Küche gibt es zwei verschiedende Sorten: kleine runzelige Kichererbsen aus Indien und die größeren beige-gelben Kichererbsen aus dem Mittelmeerraum. 

Kichererbsensalat


Hier ist mein Rezept für einen wirklich schnellen Kichererbsensalat:

Zutaten:
  • 1 Glas oder Dose fertige Kichererbsen
  • 1 Packung Feta-Käse
  • 4 Tomaten je nach Größe
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Petersilie, ich nehme gerne die glatte Petersilie, die ist würziger
  • Olivenöl
  • Limettensaft
  • Salz
  • Pfeffer
Und so geht's:

Kichererbsen unter fließendem Wasser gut abspülen und abtropfen lassen. Inzwischen die Frühlingszwiebeln und die Tomaten kleinschneiden. Die kommen jetzt schon mal in die Marinade aus Olivenöl, Limettensaft, Salz und Pfeffer. Dazu gebe ich die abgetropften Kichererbsen und die gehackte Petersilie. Alles gut durchmischen. Als letztes wird der kleingeschnittene oder zerbröselte Feta-Käse darüber gestreut. Noch etwas Petersilie und vielleicht noch Minze dazu als Dekoration. Fertig!

Kichererbsensalat

Dieser Salat schmeckt gut zu Huhn oder kaltem Abendessen. Oder einfach so.

Mögt Ihr Kichererbsen? Kennt Ihr gute Rezepte?

Kommentare:

  1. Schnelle Küche mag ich total gerne und Kichererbsen finde ich toll.
    Humus gibts bei mir auch immer wieder. Zwischendurch mit Karotten und Humus (meist mit Curry) als Dip, herrlich.
    Deinen Salat muss ich unbedingt einmal ausprobieren. Danke für den Tipp!
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kichererbsen-Salat schmeckt frisch und würzig zu jeder Jahreszeit.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Das ist ja einmal ein schönes Rezept für Kichererbsen! Nicht immer nur Humus :)
    Das werde ich bestimmt einmal nachmachen, das ist auch ein gutes Gericht für den Sommer.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag Kichererbsen total gerne und der Salat ist schnell gemacht. Tomaten und Feta habe ich eigentlich immer im Haus.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Kichererbsen sind auch wirklich universell einsetzbar in der Küche.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. ich liiieebe kicherbsen!!
    dieser salat ist zwar mit bohnen - funktioniert aber auch mit lustigen erbsen: http://bahnwaerterhaeuschen.blogspot.de/2016/07/international-kochen.html
    xxxx

    AntwortenLöschen
  5. Dass es "syrische Bohnen" gibt, wusste ich gar nicht. Dein Salat klingt auch köstlich und frisch.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen